Kantonspolizei St. Gallen

Hochverfügbares Alarmierungssystem mit Weboberfläche

Auftraggeber: Kantonspolizei St. Gallen

Digitalisierung Alarmierungssystem

Auftraggeber

Im Auftrag der Kantonspolizei St. Gallen und in Zusammenarbeit mit der KNZ und PDQS haben wir die Alarmierung der Einsatzkräfte in den Kantonen St. Gallen und beider Appenzell digitalisiert. Entstanden ist dabei eine zentrale webbasierte Softwarelösung.

Ausgangslage

Administration, Planung und Pflege der Einsatztaktik und Alarmierungsmittel für die Alarmierung der Feuerwehr und Rettungskräfte erfolgte per Brief, Papier und vereinzelt über elektronische Hilfsmittel. Jede Änderung musste per Antrag über eine zentrale Person geändert werden.

Herausforderung

Synchronisation mit anderen Datenbeständen: Bei der Alarmierung der Feuerwehr wird oft auch die Polizei aufgeboten, diese wird über ein Einsatzleitsystem eines anderen Dienstleisters alarmiert und musste zusätzlich mit den relevanten Einsatzstufen synchronisiert werden.

Eine Herausforderung waren die komplexen und pro Kanton unterschiedlichen Einsatzbereiche (geografische Polygone) zu harmonisieren und in der Oberfläche abzubilden.

Die Schnittstelle zum Alarmierungssystem des Dienstleisters für Telefon und Pager Alarmierung hatte eine flache Struktur, damit konnte die gewünschte hierarchische Alarmierungs- / Einsatztaktik der Kantone und spezielle Regelungen wie Nachbarhilfe nicht abgebildet werden.

Alarmierungssystem Notebook

Lösung

Als erstes haben wir eine neue Schnittstelle inkl. Spezifikation erstellt wo die spezifischen Anforderungen der Kantone erfüllt und mit den verschiedenen Daten synchronisieren kann.

Über die neu konzipierte und realisierte Schnittstelle werden sämtliche Alarmierungsdaten mit der Telekomanbieterin Swisscom ausgetauscht. Zusätzliche Alarmierungsebenen stellen die Synchronisation mit weiteren Akteuren für Grossereignisse wie Militär und Zivilschutz sicher.

In der intuitiven Benutzeroberfläche können Benutzer die Alarmierungs-Taktik, Alarmstufen, Gruppen, Einsatzgebiete (Polygone) und sämtliche Alarmierungsmittel wie Telefon, Pager und Handy pflegen. Dabei stehen verschiedene Hilfsmittel zur Verfügung wie: Suchfunktionen, Filter, Statusanzeigen und verschiedene Auswertungsmöglichkeiten.

Alarmierungssystem Desktop

Die Alarmierungstaktik bildet dabei genaustens die Strukturen der Feuerwehr gemäss kantonalen Vorgaben ab. Dadurch kann zusammen mit dem Einsatzleitsystem der Polizei koordiniert werden. Beispielsweise ist dies bei Strassenrettungseinsätzen nötig.

Die strengen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen wurden mit einer hohen Testabdeckung durch funktionale Tests und Integrationstests, sowie einer umfassenden Software- und Schnittstellenüberwachung erfüllt.

Die gesamte Softwarelösung wird hochverfügbar und skalierbar in einer containerbasierten Kubernetes Cloud betrieben und erfüllt hohe Ansprüche an Sicherheit und Datenintegrität.

Alarmierungssystem Desktop

"Durch die Digitalisierung können nun alle an der Alarmierung beteiligten Stellen und Personen ihre Daten selbst mutieren und Ressourcen besser planen."

Leistungen

Konzeption Entwicklung Implementierung Wartung & Betrieb

Technologien

Symfony
Docker
Kubernetes
Linux